Der eine postet ein Foto seines Kindes im „Nervensägen“-Strampler, andere schicken Bilder von Motorsägen-Torten. Viele bedanken sich für den Hinweis auf den nächsten Fachhändler und den fachkundigen Rat zu ihren Geräten und fast alle begeistern sich für das schlichte Posting „#fichtenmoped“. Wir freuen uns über jeden Einzelnen, denn sie sind der Beweis dafür, dass sowohl der deutsche als auch der globale Social Media-Launch für die ANDREAS STIHL AG & Co. KG ein voller Erfolg war.

Von der umfassenden Strategie bis zum Posting-Bild

Vor einem Jahr sind wir mit fünf internationalen und fünf deutschen Kanälen gestartet. Was aktuell bei Facebook, Twitter, Google+, YouTube und in den Blogs sichtbar ist, ist das Ergebnis einer intensiven Vorbereitung und strategischen Auseinandersetzung mit der Marke und dem Kunden.

Den Weltmarktführer im Bereich Motorsägen auf dem Weg in die sozialen Medien zu beraten und zu begleiten, umfasst die gesamte Klaviatur an Maßnahmen. In enger Abstimmung mit dem Kunden haben wir den Launch mit ausdifferenzierten Strategiekonzepten vorbereitet.

Der Aufbau der Plattformen geschah dabei mit einer klaren Vision: Vertriebsunternehmungen von STIHL auf der ganzen Welt sukzessive an die sozialen Medien heranführen. Wichtig dabei: ein einheitliches Vorgehen und Auftreten.

Wir haben globale Strukturen in Messung, Evaluation und einheitlichem Markenauftreten etabliert und arbeiten ständig an deren Verbesserung und Verfeinerung. Ein wichtiger Teil der Strategie für die deutschen und globalen Kanäle war es, in einem ersten Schritt Kunden und Fans der Marke für die neuen Plattformen zu begeistern und an diese zu binden. Diese Strategie ist vollends aufgegangen. Im ersten Jahr haben wir allein auf Facebook rund 180.000 Fans überzeugen können und die Reichweite auf YouTube mehr als verdoppelt.

Seit dem Start setzen von uns geplante Aktionen und Kampagnen Highlights im Jahresverlauf. Die redaktionelle Betreuung der verschiedenen Kanäle und das Community Management gehören zum intensiven Alltagsgeschäft.

 

Starker Start mit 3 Videos

Den Auftakt am 01.10.2013 bildeten drei Videos, die auf charmante und souveräne Art deutlich machten: STIHL ist ab sofort in den sozialen Medien vertreten.

Video: Facebook

Video: Twitter

Video YouTube

STIHL hat Social Media verstanden

Auch innerhalb des Traditionsunternehmens haben sich Prozesse und Perspektiven im Zuge des Social Media Launchs verändert. STIHL hat verstanden, dass Social Media tief in die Strukturen eines Unternehmens eingreift und deshalb den Start gründlich vorbereitet: Ob Kundenservice, Produktmanagement, Produktion, Rechtsabteilung oder Unternehmenskommunikation – das interne Netzwerk war von Beginn an gut aufgestellt und hat maßgeblich zum gelungenen ersten Jahr beigetragen.

Online-Strategie des Jahres

Dass dieser Weg richtig war, finden auch andere: Der Deutsche Preis für Online-Kommunikation für die Strategie des Jahres krönte den ohnehin bereits sichtbaren Erfolg; gefreut haben wir uns aber auch über die Shortlist-Platzierungen beim Digital Communication Award und beim Webvideopreis.

Ein Fazit und der Blick nach vorn

Wir freuen uns über den steten Zuwachs an Fans und Followern und das hohe Engagement der Community. Und wir blicken gerne nach vorn auf große Kampagnen und Aktionen 2015, aber freuen uns auch über ein kleines Posting wie das „#fichtenmoped“. Denn beides macht bei einer so lebendigen Community richtig Spaß.

Alle Kanäle im Überblick