Newsticker +++ Snapchat-Kampagne Real Friends +++ Spenden auf Instagram +++ Weniger organischer Traffic +++ EarthApp Kampagne +++ #creativeMonday +++

Snapchat startet “Real Friends” Kampagne

Snapchat hat den internationalen Tag der Freundschaft genutzt und erstmalig eine globale und crossmediale Kampagne gestartet. Um die Vielfalt von Freundschaften zu zeigen, werden in der Kampagne 37 unterschiedliche Freundespaare aus zwölf verschiedenen Ländern gezeigt. Grundlage ist der Friendship Report von Snapchat selbst. Dieser besagt, dass sich auf Snapchat enge Freunde eher verbinden, als auf Facebook oder Instagram, bei denen vor allem Bekannte vernetzt sind. Mithilfe von Influencern wurde für die Kampagne sogar beim Konkurrent Instagram geworben.

Plakat der Snapchat-Kampagne Real Friends

Quelle: snap.com

Spenden Funktion in den Instagram-Stories“

Nach Facebook können gemeinnützige Organisationen nun auch auf Instagram Spenden sammeln. Der Spenden-Sticker in den Stories ermöglicht es sowohl Organisationen als auch privaten Nutzer für 24 Stunden einen Aufruf zu starten. Spenden können dabei allerdings nicht für private Zwecke gesammelt werden. Genutzt wird das neue Tool bereits auf den Kanälen von Viva con Agua und Jugend gegen Aids. Wir finden: Eine gute Sache, denn durch die große Reichweite gibt es viele potenzielle Beteiligungen, die einfache Mechanik erleichtert das Spenden und die Einnahmen gehen vollständig an die jeweilige Organisation.

Screenshots der neuen Spenden-Funktion auf Instagram

Quelle: instagram.com

Google: Organischer Traffic geht zurück

Die Klickraten bei organischen Suchanfragen gehen weiter zurück. Dies bestätigt der Digital Marketing Report für Q2 2019 von Merkle. Nur noch 23 Prozent aller Seitenbesuche sind auf organische Suchergebnisse zurückzuführen – 6 Prozent weniger als im Vorjahr. Die Ausgaben für Google Search Ads sind im Vergleich zu 2018 hingegen um 15 Prozent gestiegen. Die Gründe für die rückläufigen Klickzahlen sind zum einen vermehrte Paid Search Visits. Zum anderen die detaillierten Informationen auf Google, die weitere Klicks überflüssig machen. Zu ähnlichen Ergebnissen kam zuvor bereits die Fishkin-Studie, welche sich überwiegend mit der Auswertung der Daten im mobilen Bereich beschäftigt. Der Studie nach liegt der Anteil der Suchanfragen, die zu keinem Klick führen, bei mobilen Geräten inzwischen bei knapp über 60 Prozent.

Ausschnitt aus dem Digital Marketing Report Q2 2019 von Merkle

Quelle: merkleinc.com

Greenpeace veröffentlicht “EarthApp” Kampagne

Greenpeace Russia und Isobar Moscow sind auf den FaceApp-Trend aufgesprungen und haben auf Instagram die EarthApp Kampagne gestartet, um auf die Effekte des Klimawandels aufmerksam zu machen. Gezeigt werden eine Reihe von Instagram-Carousels in denen wunderschöne Orte vom Klimawandel dahingerafft werden, sollten wir jetzt nicht handeln. Das erste Posting zeigt Sankt Petersburg, überflutet mit dem Wasser des Flusses Newa . Ganz nach dem Motto: So könnte unsere Welt aussehen, wenn unsere Gesichter denen in der FaceApp ähneln.

Bild aus der EarthApp mit überflutetem Platz in Sankt Petersburg

isobar.com

#creativeMonday

Unser Art Director Nils hat wieder inspirierende Fundstücke aus dem Netz zusammengetragen. Heutiges Thema: Moderne Schriftbilder und deren Anwendungsbereiche. Hier geht es zum Blogbeitrag!

IMG_3822

Quelle: www.instagram.com/designeverywhere_

++++++++++++++++++++++++++++++

Der digitale Wandel ist mehr als unser tägliches Geschäft. Er ist unsere Leidenschaft und so brennen wir für alle Neuigkeiten, die wir natürlich mit allen teilen wollen. Lasst uns die Digitalisierung gemeinsam entdecken, erfahren und vorantreiben.

Hier könnt ihr den PANORAMABlick als Newsletter abonnieren: