Newsticker +++ Netflix goes Instagram Stories +++ Facebook Umfragen +++ Facebook Messenger +++ Webdesign Trends +++ Vreni Frost-Urteil +++ Digitales Marketing +++

Netflix goes Instagram Stories

Film- und Serienempfehlungen lassen sich jetzt über die Netflix iOS-App direkt in Instagram Stories teilen. Ähnlich zum Spotify Feature wird das Cover des Titels angezeigt, das mit den üblichen Stickern und Funktionen ausgeschmückt werden kann. Neue Chancen in der Kommunikation: welche Serien passen zur Marke?

Netflix iOS-App mit der Option Inhalte auf Instagram zu teilen

www.mobiflip.de

Umfragen in Facebook Videos

Umfragen in Videos können nun auch auf Facebook integriert werden. Bisher mussten User und Marken auf externe Anbieter zurückgreifen, um Interaktionsmöglichkeiten fernab von Likes & Kommentaren anzubieten. Wie immer rollt Facebook die Funktion nach und nach aus, bis sie dann bald für alle Benutzer verfügbar sein sollte. Für Marken ein interessantes Feature um mit der Community in den Austausch zu gehen, Feedback einzuholen oder über den Fortgang eines Video entscheiden zu lassen.

Feature zur Integration von Umfragen in Facebook-Videos

www.allfacebook.de

Facebook plant, seine Messenger zusammenzulegen

Mit WhatsApp, Facebook Messenger und den Instagram Direktnachrichten verfügt Facebook Inc. über das reichweitenstärkste Portfolio von Messenger Apps – 2,6 Milliarden Menschen nutzen sie. Diese sollen nun technisch verstärkt miteinander verknüpft und bis 2020 auf einer gemeinsamen Basis integriert werden. Facebook verspricht den Nutzern mehr Einfachheit, Stabilität und Sicherheit durch diesen Schritt. Dass eine staatlich verordnete Facebook-Zerschlagung so schwieriger und die Auswertung von plattformübergreifenden Aktivitäten für besseres Werbetargeting vereinfacht wird, dürfte ebenfalls eine Rolle spielen.

Smartphone Display mit den Icons von Facebook, WhatsApp und Instagram

www.nytimes.com | Arun Sankar/Agence France-Presse — Getty Images

Die Webdesign Trends 2019

Die Regeln brechen – unter diesem Motto stehen die diesjährigen Webdesign Trends. Nach wie vor sind cleane und minimalistische Designs gefragt, aber knallige Gestaltungen im Retro-Look ziehen nach, mit kräftigen Farben und unkonventionellen und experimentellen Formen und Grafiken. Dank technologischer Fortschritte werden auch immer mehr Seiten barrierefrei gestaltet, so dass alle Inhalte über neue Hilfsmittel erfahrbar werden.

Laptop-Display zeigt buntes Webdesign

www.onlinemarketing.de | NordWood Themes

Begründung zum Vreni Frost-Urteil

Welche unbezahlten Influencer-Beiträge, die andere Accounts auf Instagram per @-Erwähnung taggen, müssen als Werbung gekennzeichnet werden – und welche nicht? Mit Blick auf diese Frage gibt die Urteilsbegründung zum Vreni Frost-Präzedenzfall eine klare Richtung vor und stellt fest, dass Influencer-Posts nicht automatisch als Werbung einzustufen sind. Vielmehr muss im Einzelfall entschieden werden, ob ein Beitrag vorrangig der Information und Meinungsbildung der Follower dient oder ob es sich primär um eine geschäftsmäßige Handlung des Influencers handelt. Ein Teilerfolg für Vreni Frost und ein Urteil, das sehr wahrscheinlich richtungsweisend für die Branche sein wird.

Zehn Prognosen für das digitale Marketing 2019

Google hat zehn Prognosen für das digitale Marketing veröffentlicht, die zusammenfassen, was Marketingstrategien im Jahr 2019 berücksichtigen sollten. Dabei sind unter anderem nutzerfreundliche mobile Websites, Voice-Dienste und Chatbots sowie der Einsatz von Augmented Reality. Auch die vermehrte Verknüpfung von Offline- und Onlineressourcen, User-generated Content und der geschickte Einsatz von Daten, um User personalisiert und gezielt ansprechen zu können, spielen eine Rolle. Wirklich neu sind diese Trends nicht. Trotzdem zeigt der Status quo eine konsequente Weiterentwicklung und ein neues Level an Qualität.

Eine Auswahl an intelligenten Lautsprechern

www.mediapost.com

++++++++++++++++++++++++++++++

Der digitale Wandel ist mehr als unser tägliches Geschäft. Er ist unsere Leidenschaft und so brennen wir für alle Neuigkeiten, die wir natürlich mit allen teilen wollen. Lasst uns die Digitalisierung gemeinsam entdecken, erfahren und vorantreiben.

Hier könnt ihr den PANORAMABlick als Newsletter abonnieren: