Newsticker +++ YouTube Spendenaktionen +++ Augmented Reality T-Shirt +++ Einladen auf LinkedIn +++ Neues Netzwerk Cocoon +++

Spendenaktionen auf Twitch und YouTube

Kamen früher zu Weihnachten in großen Shows wie “Ein Herz für Kinder” Millionen an Spenden zusammen, sind Live-Events bei YouTube heute mindestens ebenbürtig. Bei der Friendly Fire V, der fünften Ausgabe einer jährlich stattfindenden Gaming-Charity-Aktion, wurden vergangene Woche über eine Millionen Euro für gemeinnützige Vereine gesammelt. Bekannte Gamer und YouTuber wie Gronkh und PietSmiet riefen über das Live-Streaming-Videoportal Twitch zum Spenden auf und verfolgten das Geschehen in einem zwölfstündigen Livestream.

Die Spenden gehen zu gleichen Teilen an acht verschiedene gemeinnützige Organisationen, unter anderem an den Tierschutzbund, PrimaKlima und HateAid. Als Sponsoren waren die Computerspielhersteller CD Projekt Red, Bandai Namco Deutschland, Microsoft und Evonik dabei. Abgewickelt wurde die Aktion über die Plattform Betterplace.

#TeamTrees Projekt
Eine andere Social Media-Spendenaktion im Oktober hat weltweit bereits über 17 Millionen Dollar generiert. Mit jedem Dollar soll ein Baum gepflanzt werden. Initiator der Aktion war YouTuber MrBeast (Jimmy Donaldson) der auf der Plattform Reddit zu dieser Aktion herausgefordert wurde, um 20 Millionen Follower zu feiern. Mehr als 600 YouTuber und Social Media Influencer waren dann schließlich daran beteiligt.

Die Aktion #TeamTrees gilt als neuer Fundraising-Rekord auf YouTube. Alle Spenden gehen an die amerikanische Umweltschutzorganisation Arbor Day Foundation. Ab Januar 2020 sollen innerhalb von drei Jahren weltweit 20 Millionen Bäume gepflanzt werden.

Friendly-Fire-5-Livestream-Spenden-640×336

Quelle: gameswirtschaft.de

Jeden Tag anders aussehen – mit einem einzigen T-Shirt

Der skandinavische Onlinehändler Carlings hat das erste Augmented-Reality-T-Shirt auf den Markt gebracht. Das Shirt kann via Instagram mit unterschiedlichsten Logo- und Printvariationen verziert werden. So sieht man immer wieder neu aus – und hat doch dasselbe Shirt an. Neue Designs sollen regelmäßig verfügbar sein. Das T-Shirt gibt es bereits zu kaufen und 25% der Einnahmen werden an Wateraid gespendet.

Einladen-Funktion auf LinkedIn ist zurück

LinkedIn hat die Einladen-Funktion wieder eingeführt. Seitenadmins können ihre Kontakte nun dazu einladen, ihrer Unternehmensseite zu folgen. Die Option gab es vor einigen Jahren bereits, dann wurde sie aber aufgrund von zu viel Spam abgeschaltet. Die Neueinführung kommt nun mit einigen Einschränkungen:

  • Nur Unternehmen mit weniger als 100.000 Followern können die Funktion nutzen.
  • Nur wer unter 500 Kontakte hat, kann diese gleichzeitig automatisch einladen. Bei mehr Personen müssen diese manuell ausgewählt werden.
  • Um Spam zu vermeiden, kann nur eine Einladung pro Kontakt verschickt werden.
  • Mitglieder können den Empfang von Seiteneinladungen über ihre Netzwerkeinstellungen deaktivieren.
LinkedIn_Einladen

Quelle: socialmediatoday.com

Cocoon – Neues soziales Netzwerk für engste Bekannte

Es gibt immer wieder neue soziale Netzwerke, vor allem im Bereich kleiner Gruppen und Privatnetzwerke tut sich einiges, hier ist ein aktuelles Beispiel.

Die neue App Cocoon will nur enge Freunde oder Familienmitglieder vernetzen. Dadurch soll auch sehr Privates, wie Standorte oder Reiseziele geteilt werden. Geclusterte Threads sollen einen guten Überblick über gepostete Fotos, Links und Texte bieten. Die Funktion „Now“ zeigt an, womit alle Beteiligten gerade beschäftigt sind. Kurze Fragen der App wie: “Wofür bist du gerade dankbar?” oder “Was war das Highlight deines Tages?” sollen Konversationen anregen.

Bisher kommt die App ohne Ads aus, damit das auch so bleibt, sollen längerfristig bezahlte Subscriptions eingeführt werden.

Cocoon

Quelle: cocoon.com

Hier könnt ihr den PANORAMABlick als Newsletter abonnieren: