Klingt komisch, ist aber so: Seit neuestem sorgt der steigende Goldpreis für das Aussterben des guten alten Spar-Schweins. Denn: Das neue Postbank „Gold-Sparen“ knüpft die Zinsen an den Goldpreis. Zur Bewerbung des neuen Sparprodukts im Social Web haben wir eine Facebook-Kampagne konzipiert und umgesetzt.

Im Zentrum stehen zwei Facebook Apps. Die erste Anwendung kommt quasi als „trojanisches Schwein“ daher: Mit FAQs, einer interaktiven Infografik und dem Gewinn-Quiz gibt es zahlreiche leicht zugängliche Formate – und ohne dass man es merkt, hat man die Basis-Infos zum Postbank Gold-Sparen gleich mitgenommen. Und mit etwas Glück sogar eine von drei Postbank SparCards mit einem Startguthaben von insgesamt 1.600,- Euro gewonnen.

Die zweite App fordert als Foto-Contest die Kreativität der Teilnehmer. „Was anfangen mit den ausrangierten Spar-Schweinen?“ ist die entscheidende Frage. In einer Galerie in der App werden alle kreativen Foto-Uploads gesammelt. Am Ende entscheidet eine Jury, wer die hochwertige Canon EOS 60D sowie zwei Casio Exilim EX-H30 gewinnt.

Damit möglichst viele Leute mitmachen können, schreiben wir all das nicht nur hier in unseren Blog, sondern setzen auch Facebook Anzeigen zur Bewerbung ein.

https://www.facebook.com/postbank